stefan-niggemeier.de: „Manager Magazin“ im Schönwaschgang

Ah, danke, ich seh’ schon. Alles klar, ich gehe in den Keller, tanze ein kurzes Menuett vor dem Spiegel und denke mir dann eine Meinung zum Thema aus.

stefan-niggemeier.de: „Manager Magazin“ im Schönwaschgang

Hallo, ich bin ein käsiger Wichtigtuer und wollte nur mal kurz fragen, ob ich hier damit richtig bin, weil ich meine Ansichten wirklich irrsinnig wichtig finde und möchte, dass das bitte alle zur Kenntnis nehmen.

sixtus.net: Wir alle haben Kommentarspam zugestimmt, sagt Sebastian Foss

Asslig, wir sind alle sehr stolz auf Dich. Du weisst schon. Wegen der ganzen gelesenen Kommentare. Weiter so.

Bitte teile uns auch in Zukunft stets alles mit, was Du so machst, da sind bestimmt irre Sachen dabei.

bov.antville.org: Linksliberale Blogs

Das Anarchistische ist leicht nachzuvollziehen, wenn es auch dem Neoliberalen hier und da ungewollt in die Hände spielt. Kommunistisch aber? Das ist etwa das Drittalbernste, was ich seit vielen Minuten las. Ich glaube, heutzutage kann man nur noch Rachekommunist sein, wenn überhaupt, eventuell noch Übersprungskommunist.

Aber sonst führt am Linksliberaldemokratischen kein Weg vorbei, wobei liberal eben gesellschaftlich und nicht ökonomisch zu verstehen ist. Pff, kommunistisch, das ist doch Gepose mit Verwöhntenaroma.

Angetrieben von WordPress mit dem Hiperminimalist Theme von Borja Fernandez.
Auch im Angebot: Kommentar und Kommentar-Kommentar RSS-Abos. Hoffentlich valides XHTML und CSS.