mediumflow.de: Das Ziel ist das Ziel.

Hurra, mein erster Kommentar bei einem Unberührbaren, einem Kommentparia gewissermassen, mediumflow, ein hartnäckiger Fall, man kann nicht einmal die einzelnen Postings per Link ansteuern. Oder kann sowas jemand scripten, das müsste browserseitig doch zu machen sein, dass man per URI-Eingabe die zumindest bei Firefox über die Suche direkt ansteuerbaren Worte in den Mittelpunkt des Bildschirms holt. Vielleicht gibt es das ja schon, man übersieht so viel von teilweise riesenhafter Grössen, wenn ich Menschen das verdeutlichen möchte, frage ich immer, welcher Suchbegriff im Jahr 2003 der meistegesuchte in Deutschland war laut Google Zeitgeist. Es war yu-gi-oh. „Yugiwas?“ fragen die meisten erschüttert zurück, es handelt sich um ein japanoide Fantasywelt, bestehend aus Spielkarten, Fernsehserien, Computerspielen, Zeitschriften und Kindern, bzw. beschäftigen sich eben hauptsächlich Kinder damit und so entgeht einem so etwas ungeheuer Grosses wie der meistgesuchte Begriff in Deutschland. Das nur, falls man jemanden trifft, mal wieder, der fragt „Blogs? Was ist denn das?“.

Aber zurück zu „das Ziel ist das Ziel“ bei mediumflow, Mittelstrahl, wie ich Prof. Dr. Holger Schultzes komische Kommentarlos-Kemmenate gerne nenne; dieser Spruch erinnert mich an den einzigen halbwegs lustigen Autoaufkleber, den ich je sah, bezeichnenderweise nicht auf einem Auto, sondern in meinem Flur, dort aufgebracht durch meinen damaligen Mitbewohner Cedric, und auf ihm stand: „Wer verliert, hat verloren.“ Zwischen Wahrheit, Platitüde, Lapidaresse, Pauschalisierung, Realitätsbenennung und Präzision taumelt der Mensch hin und her und irgendwann kann er nicht mehr anders, als sich zu betrinken. Um zu vergessen, dass er trinkt, um zu vergessen, um mal Antoine, St.-E. zu zitieren, den ich ungegooglet kaum in der Lage bin, an einem Samstag Morgen richtig zu schreiben, aber das ist ja auch nicht das Ziel. Das ist ja nicht mal der Weg, denn der Weg ist der Weg, um mediumflow mal mit den eigenen Waffeln auszukontern.

Angetrieben von WordPress mit dem Hiperminimalist Theme von Borja Fernandez.
Auch im Angebot: Kommentar und Kommentar-Kommentar RSS-Abos. Hoffentlich valides XHTML und CSS.